Ein perfekter Reisetag am Fjord in Norwegen

30/09/2018 14 Von Ahoi

Auf geht es nach Norwegen….

Vor einigen Jahren wurde ich auf das Hörbuch „Ein Mann, ein Fjord“ von Angelo Colagrossi, Hape Kerkeling und Angelina Maccarone aufmerksam. Das Hörbuch spielt überwiegend in Norwegen. Norwegen und die Fjorde standen schon länger auf meinem Reiseplan – gesagt getan. Von Hamburg, genauer gesagt vom Hafenterminal in Hamburg Altona ging es los. Anreise Hamburg Altona

Hafenterminal Hamburg - Altona mit Fernglas Hafenterminal Hamburg – Altona mit Fernglas

Nachdem das Schiff in Hamburg ablegte, erreichte ich nach einem Seetag Bergen und am darauf folgenden Tag die Städte Hellesylt und Geiranger. Als ich die Vorhänge der Kabine am Morgen aufzog sah ich bereits die hohen Wände des Fjords.

Helleslyt und Geiranger Fjord

Der Ausflug ist zu 50% barrierefrei.

Hellesylt Hellesylt

Während der Fahrt im Fjord veränderte sich die Landschaft von Meter zu Meter. Die Fjord Wand wurde immer niedriger bis die Hafenstadt Hellesylt in Sichtweite kam. Einige Gäste stiegen in Hellesylt aus um auf Ausflug zu gehen.
Am Abend werden die Gäste in Geiranger wieder zurück an Bord sein. Ich schaute mir interessiert das An- und Ablegen an.

auf dem Fjord auf dem Fjord

Nach dem Frühstück ging es für mich an Deck.
Die Einfahrt in den Geiranger Fjord sollte so mein Reiseführer etwas ganz besonderes sein.

Unberührte Natur und das ruhige Wasser am Morgen. Ich kann sehen wie der Tag erwacht. Meine Uhr zeigt noch keine 10:00 Uhr.
Hinter jeder Fjord Biegung eine neue Perspektive – sehr schön wie gemalt.

Geiranger und Tendern Geiranger und Tendern

Am Ende des Geiranger Fjord angekommen, ist es nun Zeit für mich von der Kabine meine Ausflugstasche zu holen.
Es geht ab ins Tenderboot. Nach wenigen Minuten erreiche ich die Stadt Geiranger. Ich bin durch meine Reise mit dem Schiff bereits mit dem Tendern vertraut. Ich tenderte bereits in Grand Cayman, Belize und Santorin.

Auf Landgang: Geiranger – Dalsnibba – Adlerkehren

Troll grüßt in Geiranger Troll grüßt in Geiranger

Wieder festen Boden unter den Füßen. Ich erkundete die Kleinstadt Geiranger und machte ich mich mit dem Ausflugsbus nach Dalsnibba und zu den Adlerkehren auf.

Dalsnibba nach Geiranger Dalsnibba nach Geiranger

Auf dem Gipfel des 1.500m hohen Bergs Dalsnibba hatte ich eine herrliche Aussicht. Das Schiff, dass auf Reede lag, war so winzig klein.

An Bord: Höhe Berge sehen

in der Wellness Oase mit Blick auf einen Berg im Geiranger Fjord in der Wellness Oase mit Blick auf einen Berg im Geiranger Fjord

Zurück an Bord genoss ich die Zeit in der Wellnessoase. Hier konnte ich links und recht die hohen Berge des Fjordes sehen und im Pool relaxen.

Am Abend genoss ich „Rossini einmal anders“. Während der Ausfahrt aus dem Fjord, bei Sonnenuntergang, wurden an Deck paar Canapés gereicht. Alle weiteren Gänge nahm ich Restaurant Rossini ein. Ein rund um perfekter Urlaubstag.

Panorama Bilder

Hellesylt am Morgen Hellesylt am Morgen
Geiranger Geiranger
Panorama Geiranger Fjord bei Sonnenschein Panorama Geiranger Fjord bei Sonnenschein

Auf die tolle Idee zu diesem Thema einen Beitrag zu schreiben hat mich Sabine Olschner von Ferngeweht gebracht.