Zum Inhalt springen

Einen schönen Seetag verbringen

Was ist ein Seetag?

Ein Seetag ist ein Tag an dem in keinem Hafen angelegt wird. Das Schiff hat beispielsweise am Vorabend um 22 Uhr den Hafen verlassen und legt pünktlich am übernächsten Tag fest um 8 Uhr an der Pier. Kein Land ist möglicherweise in dieser Zeit in Sicht. Bis zum Horizont nur Wasser und blauer Himmel mit Sonnenschein und Schäfchenwolken.

ein Leseplatz auf See - in der Hängematte über die Weltmeere
ein Leseplatz am Seetag – in der Hängematte über die Weltmeere

Einen Seetag verbringen

An Seetagen lasse ich mich gerne von Kopf bis zu den Füßen im Body & Soul Spa oder Organic Spa massieren und anschließend relaxen in der Wellness Oase. Neben Massagen werden auch Maniküre oder Pediküre angeboten. Wer mag bzw. vor dem wohlverdienten Urlaub nicht mehr genügend Zeit hatte, kann beim Friseur einen neuen Hairstyle bekommen.

Alle Sportbegeisterten kommen im Fitnessstudio bei Training an Geräten oder in Kursen auf ihre Kosten.

An Seetagen kann auch nach Herzenslust geshoppt werden. Fast wie an Land – bloß mit dem kleinen Unterschied den Horizont immer sehen zu können und die Geschäfte sind etwas kleiner.

Gerne lese ich an Deck ein gutes Buch oder lausche einer Lesung eines Schifflektors. Eine Auswahl meiner „Unterwegs“ – Literatur findet ihr unter auf Reisen gelesen.
Eine kühle Abkühlung bietet einer der Pools an Oberdeck oder in der Wellnessoase.

Je nach Thema nehme ich gerne an dem einen oder anderen Workshop teil. Egal ob Kochkurs oder basteln im Blütenmeer oder Cocktails mixen – es macht immer riesig viel Spaß.
Eine neue Erfahrung war für mich der Sushi – Workshop. Hier findet ihr den Bericht.

Eine Kreuzfahrt Tradition nicht nur an Seetagen ist das Shuffle Board. Es ist beliebt bei jungen und älteren Passagieren.

Bei den Kunstinteressierten steht am Nachmittag die Kunstauktion auf dem Programm.
Bei meiner letzen Reise konnte der Gast bei einem sogenannten „Blind“ – Date mitbieten. Das „Blind“ – Date Bild steht auf einer Staffelei und ist mit einem Tuch abgedeckt. Der Bieter sieht nur die ungefähre Größe des Bildes – kennt Bild noch Künstler. Startpreis beim „Blind“ – Date Bild sind 10 Euro. Der/Die Meistbietende erhält den Zuschlag. Danach wird das Tuch gelüftet. Der Bieter und das Publikum lernen dann das Bild und den Künstler kennen.

Ich denke für jeden ist etwas dabei – langweilig wird es nur selten – ob alleine oder mit mehreren, ruhig oder aktiv. Seetage gehen auch wieder vorbei.

ganz entspannt lesen am Seetag
ganz entspannt lesen am Seetag

Dann heißt es Land in Sicht am nächsten Tag  und auf geht’s auf Landgang natürlich mit meiner Ausflugstasche.

 

 

Mein Kreuzfahrt- und Cruviduabenteurer Kollege hat ebenfalls einen interessanten Bericht zu seinen Seetag  verfasst.

Ausflugsshopper oder Souvenir Tragetaschen
Ausflugsshopper oder Souvenir Tragetaschen

10 Kommentare

  1. Liebe Kathy,

    das hört sich mal nach Verwöhnprogramm, & Entspannung an.
    Ich war noch nie auf einer Kreuzfahrt, aber gerade im Moment bekomme ich große Lust es einmal auszuprobieren… 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenny

    • Ahoi

      Bei allem Rund um das Thema Kreuzfahrt kann du dich ganz unbesorgt an mich wenden. 😉

  2. Das hört sich wirklich sehr abwechslungsreich an. Ich würde wohl auch einen relax Tag einlegen. Massage, ein gutes Buch, gutes Essen und ein wenig schwimmen. So lässt sich ein Tag doch wirklich gut genießen. Auf deinen Bildern sieht das ganze ja auch super entspannt aus. 😉

  3. Da sehe ich also mein Vorurteil widerlegt, dass ich mich auf einer Kreuzfahrt, vor allem an Seetagen furchtbar langweilen würde. Das ist ja echt abwechslungsreich, was man so machen kann.
    Liebe Grüße Claudia

  4. Kaja

    Dank dir habe ich jetzt gelernt, was ein Seetag ist 😉 Gegen eine Massage und Wellness Oase hätte ich jetzt nichts dagegen. Entspannung pur. Super ist auch, dass einem an solchen Tagen nicht langweilig wird, sondern es so viel zu unternehmen gibt.

  5. Andreas

    Zwei Mal war ich bisher auf Kreuzfahrt, einmal mit Carnival und einmal mit RCCL. Keine Tage waren so „stressig“ wie die reinen Seetage, zumindest hab ich es damals so empfunden *g* Wenn man das straff und gut durchgetaktete Unterhaltungsprogramm an diesen Tagen auch nur halbwegs wahrnehmen möchte kommt definitiv keine Langweile auf. Ich hab davor früher immer gedacht, was soll ich da auf so einem Schiff schon großartig machen … inzwischen weiß ich das es immer etwas zu tun gibt. Toller Beitrag jedenfalls!

  6. Das sind doch sehr gute Tipps! Ich war auch noch nie auf einer Kreuzfahrt. Deine Artikel fangen aber an mich von so einem Urlaub zu begeistern!

  7. Liebe Kathy,

    ich habe noch nie eine Reise mit einem Schiff gemacht. Ich habe mich schon oft gefragt, was man wohl an Tagen macht, wenn das Schiff nicht anlegt. Hier hast du mir die Antwort darauf mit einem hervorragenden Bericht geliefert.

    Liebe Grüße, Selda.

  8. Das hört sich nach einem entspannten und gleichzeitig sehr ereignisreichen Tag an. So ein Seetag ist mit Sicherheit zwischendurch mal eine willkommene Abwechslung. Leider war ich selbst noch nie auf einer Kreuzfahrt, kann es mir dank deines Blogs aber ziemlich gut vorstellen 😍.

  9. ina

    Kann ich mir schon vorstellen das es nicht langweilig wird, wenn ich da an Schiffe wie die MSC Meravglia, die war gestern erst wieder in Trondheim und ich hatte ein Stadtführung für eine Gruppe, heute ist es dann ein Mein Schiff. Trotz allem meine Reiseform ist es einfach nicht, dafür wird viel zu vielen in der Familie ganz leicht schlecht auf Schiffen.

    LG aus Norwegen
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: