Southampton Shopping

Ahoi und Moin Moin aus Southampton

Während meiner letzten Seereise ging die AIDA in Southampton, Großbritannien vor Anker.
Nach dem Frühstück und der Einreise Passkontrolle ging ich auf Landgang. Heute geht es auf  Shopping Tour in zwei Shopping Centre in Southampton. Meine Ausflugstasche wie immer dabei. Hier erfahrt ihr was ich auf meinem Landausflug mitnehme.

Hafen Terminal Southampton

Im Hafenterminal kann man sich für einen der beiden Shuttle Busse entscheiden. Auf einem Tisch liegen dort Stadtpläne von Southampton, Salsbury, London und co. Einen Southampton Stadtplan konnte ich kostenfrei mitnehmen. Die Shuttle Busse werden zum Einem über AIDA betrieben und kosten einen kleinen Aufpreis. Zum anderen der Shuttle Bus des Sea City Museums welcher kostenfrei und mit Reiseleiter angeboten wird. Dieser wird durch Spenden und Trinkgeld finanziert. Der Shuttle Bus hat zwei Haltestellen, Sea City Museum und Tudor House. Ich entschied mich für den Museums Shuttle Bus. Der Bus war ein bequemer Reisebus mit ca. 60 Sitzplätzen.

Sea City Museum Southampton

Der Reiseleiter erzählte etwas zur Geschichte von Southampton und die Fahrt zum Sea City Museum verging wie im Flug. Am Sea City Museum stieg ich aus. Das Museum besteht aus zwei Ausstellungsteilen: der Stadt- und Hafengeschichte von Southampton und der Jungfernfahrt der Titanic. Zu sehen sind viele Originalteile, persönliche Objekte und gerettete Memorabilien. Im Sea City Museum gibt es außerdem interaktiven Museumsteil bei dem man Kohlen schaufeln kann im Maschinenkeller, auf der Brücke das Schiff steuern und Geschichte hautnah erleben kann.
Wie ihr wisst, war ich bereits im  Sea City Museum und ging in Richtung Marlands Shopping Centre.


Marlands Shopping Centre

Die Mall durchlief ich und durchblätterte den Mall Plan.  Gerne empfehle ich euch dort den Disney Store und den Tea Room.
Wer Disney begeistert ist, kommt hier auf seine Kosten. Sei es das Dschungelbuch, die Eiskönigin, Mickey und Minimaus oder Cars – jeder Disney Film ist vertreten.


Eine weitere Mall

Westquay Shopping Centre

mit Geschäften wie Apple, Victoria SecretLush, Nespresso, Mark Spencer und H&M.

Im Obergeschoss befinden sich verschiedene Restaurants und die Toiletten ( auch für Rollstuhlfahrer und Wickelräume für Baby- und Kleinkinder. Außerdem Cafes, Restaurants und Bars. Wer hunger hat kann das englische Nationalgericht  – Fish & Chips probieren.


Von Dort aus geht es zurück zum Hafen.

Literatur Spaziergang – Jane Austen

Ahoi und Moin Moin aus Southampton

Während meiner letzten Seereise ging die AIDA in Southampton, Großbritannien vor Anker.
Nach dem Frühstück und der Einreise Passkontrolle ging ich auf Landgang.
Heute geht es auf Literatur Spaziergang – Jane Austen.
Meine Ausflugstasche wie immer dabei. Hier erfahrt ihr was ich auf meinem Landausflug mitnehme.

Hafen Terminal Southampton

Im Hafenterminal kann man sich für einen der beiden Shuttle Busse entscheiden. Auf einem Tisch liegen dort Stadtpläne von Southampton, Salsbury, London und co. Einen Southampton Stadtplan konnte ich kostenfrei mitnehmen. Die Shuttle Busse werden zum Einem über AIDA betrieben und kosten einen kleinen Aufpreis. Zum anderen der Shuttle Bus des Sea City Museums welcher kostenfrei und mit Reiseleiter angeboten wird. Dieser wird durch Spenden und Trinkgeld finanziert. Der Shuttle Bus hat zwei Haltestellen, Sea City Museum und Tudor House. Ich entschied mich für den Museums Shuttle Bus. Der Bus war ein bequemer Reisebus mit ca. 60 Sitzplätzen.

Sea City Museum Southampton

Der Reiseleiter erzählte etwas zur Geschichte von Southampton und die Fahrt zum Sea City Museum verging wie im Flug. Am Sea City Museum stieg ich aus. Das Museum besteht aus zwei Ausstellungsteilen: der Stadt- und Hafengeschichte von Southampton und der Jungfernfahrt der Titanic. Zu sehen sind viele Originalteile, persönliche Objekte und gerettete Memorabilien. Im Sea City Museum gibt es außerdem interaktiven Museumsteil bei dem man Kohlen schaufeln kann im Maschinenkeller, auf der Brücke das Schiff steuern und Geschichte hautnah erleben kann.
Wie ihr wisst, war ich bereits im  Sea City Museum und ging in Richtung Bargate (ehemals Teil der Stadtmauer).

Bargate

Hier beginnt der Literatur Spaziergang von Jane Austen.
Dank des EU Roaming war es mir kurzerhand möglich den Literatur Spaziergang von Jane Austen im Internet nachzuschlagen und auf meinem Southampton Stadtplan zu verfolgen.

Ehemaliges Wohnhaus von Jane Austen

Wohnhaus von Jane Austen. Heute ein Pub mit sonniger Außenterrasse und -bewirtung sowie hängenden Blumenkübeln die ganz viele Bienen anlocken.

Tudor House

St Michael’s Church und Park

Royal George Public House

Quilters Gewölbe

The Watergate ruin

Watergate round tower

Von dort aus ging es zurück zum Schiff. Es dauert ca. 20 Minuten zur Fuß.

Von Dort aus geht es zurück zum Hafen.

Film und Fernsehen Backstage – Tour in Köln

Anreise Das Flusskreuzfahrtschiff liegt fest verteut am Kölner Rheinsteiger. Auf geht es in Richtung Kölner Hauptbahnhof. Ich durchquere den quirrligen Bahnhof auf dem Weg zur U – Bahn “5 – Am Butzweilerhof”. Die Bahnsteig ist über Rolltreppen, Treppen und Aufzüge zu erreichen. Die U – …