Zum Inhalt springen

Weihnachten in der Karibik und Mittelamerika

Weihnachten unter Palmen

Kreuz und quer durch die Karibik & Mittelamerika – alles ist bunt geschmückt

Panama, Cartagena, Grand Cayman,  Jamaika, St. Kitts, Guadeluope und Antigua

Panama

Die Familie trifft sich zentral jedes Jahr wechseln bei der Verwandtschaft. Für jedes Familienmitglied werden ein oder mehrere Geschenke unter dem leider künstlichen Weihnachtsbaum bereitgelegt. Alle Fenster im Haus oder der jeweiligen Wohnung werden mit künstlichem Sprühschnee und und Weihnachtsmotiven besprüht.

Cartagena

Cartagena mit Weihnachtsdeko

Grand Cayman

Santa Claus kommt mit Wasserskiern über das Wasser und bringt Geschenke.
Die Kirchen werden drinnen und draußen festlich geschmückt.
Von einer zu anderen Straßenseite werden Lichterketten mit bunten Glühbirnen gespannt. Die Tannenbäume, hier leider künstlich, werden geschmückt – mal mit viel, mal mit wenig Deko. Die Einkaufszentren werden ebenfalls reich mit den unterschiedlichsten Girlanden geschmückt. An Weihnachten trifft sich die Familie und es wird leckerer Rum Kuchen gegessen.

St. Kitts

Der Karneval in St.Kitts ist einzigartig – er ist der einzige in der Karibik, der Weihnachten mit der Kultur und dem afrikanischen Erbe der beiden Inselnationen, St. Kitts und Nevis, verbindet. Der Karneval beginnt offiziell an Heiligabend und endet im Januar.

Jamaika

Geschmückte Palmen mit Lichterketten. Santa Claus kommt per Auto oder per Boot je nach Region mit einem kühlen Getränk in der Hand.

Guadeloupe

Wie auch schon auf Grand Cayman kommt Santa Claus auf Wasserskiern und bringt Geschenke. Wenn der Zuckerrohr blüht, was im Winter üblich ist, dann sieht es aus würde Schnee liegen. An Weihnachten gibt es Punsch aus Orangenschale und Kaffee. Als Weihnachtsessen gibt es Reis mit Erbsen, Linsen, Kürbis und Zwiebeln und dazu Schweinebraten, Austern oder Truthahn.

Antigua

Antigua Turners Beach

Auf der Insel Antigua gibt es zu Weihnachten Truthahn oder Schweineschulter mit Reis und Gemüse. Zum Nachtisch gibt es einen traditionellen Weihnachtskuchen. Er wird Christmas Cake oder Black Cake genannt. Ab dem 15.12. wird es hier exklusiv das Rezept zum Nachbacken geben. Alles ist weihnachtlich geschmückt.

Blogparade von Simone (Kultreiseblog) von Weihnachten in anderen Ländern: Blogger berichten aus aller Welt

 

6 Kommentare

  1. Das ist irgendwie immer witzig auf Bilder zu sehen, wenn Sommer mit Weihnachten kombiniert wird😂 Irgendwie surreal, aber für die Bewohner „normal“. Und dann noch Truthahn oder Schweineschulter, ich denke immer eher an Ananas-Pie…also leicht und locker…

  2. Haha, ja so stell ich mir das ungefähr an diesen Orten vor, einige davon kenne ich durch diverse Karibikurlaube. Ich war Weihnachten mal in Brasilien, das war auch recht schräg irgendwie. Weihnachtlich geschmückte Palmen und Affen mit Nikolaumützen sind halt für uns recht ungewöhnlich. Aber der Urlaub war trotzdem – oder gerade deshalb – klasse und unvergesslich. Und die angenehmen Temperaturen sind wirklich eine Wohltat im Winter. Danke für den Artikel und einen guten Rutsch. Gruß, Andreas

  3. Das ist ja super interessant. Ich würde dann Weihnachten in Jamaika nehmen, wenn Santa Claus mir ein kühles Getränk zur beleuchteten Palme bringt. Kann ich mir suuuper gut vorstellen 😊

    • ahoiundmoinmoin

      Das nächste Jahr läd‘ geradezu ein – Weihnachten auf Jamaika

  4. inaaltoet

    Danke für den informativen Bericht! Klingt ja alles sehr spannend. So Weihnachten im Warmen könnte ich mir echt auch gut vorstellen.

    Lg aus Norwegen
    Ina

    http://www.mitkindimrucksack.de

    • ahoiundmoinmoin

      Weihnachten ohne Schnee und kalte Füße zu erleben – ist schon was feines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: