Schöne Aussichten in der Karibik         – Kleine Antillen

Schöne Aussichten in der Karibik – Kleine Antillen

07/01/2018 9 Von Ahoi

Ahoi und Moin Moin
von den kleinen Antillen in der Karibik

Schöne Aussichten

CuraçaoBonaire

St. VincentGrenadaBarbados

Antigua  –  St. Kitts 

St. Maarten –  Tortola –  Virgin Gorda

Curaçao

Einen schönen Ausblick hatte ich vom Rif Fort in Richtung Königin-Emma-Brücke und der Altstadt Willemstads. Tagsüber bereits beeindruckend, noch beeindruckender am Abend wenn die Sonne untergegangen ist.  Vom Obergeschoß des Forts hatte ich Abends einen herrlichen Ausblick auf die Einfahrt in die St Anna Bay. Die St Anna Bay teilt die Stadtteile Otrabrada und Punda.

nächtliches Lichtermeer von Willemstad

nächtliches Lichtermeer von Willemstad

Bonaire

Ich habe eine Fahrt mit dem Twizzy von Roadrunner – Bonaire nach Seru Largu unternommen. Vom schönen Aussichtspunkt konnte ich die Schönheit der Insel erleben. Seru Largu bedeutet „großer Hügel“ und von dort oben konnte ich die Hauptstadt Kralendijk und die kleine benachbarte Insel Klein Bonaire sehen. Sogar in Hafen Terminal ist die Aida zu sehen. Seru Largu liegt zentral auf der Insel und ist einen Besuch wert, wenn man Bonaire von einer atemberaubenden Höhe erleben möchten.

Bonaire - Blick vom Seru Largu - in die Ferne

Bonaire – Blick vom Seru Largu – in die Ferne

Barbabos

Vom Friedhof der St. John’s Church, älteste Kirche auf Barbados, hatte ich einen schönen Blick ins Tal. Hoch oben wurde mir erstmal bewusst, dass ich am östlichsten Punkt in der Karibik angekommen war. Bis zum nächsten Fleckchen Landmaße in Bissau (Guiné-Bissau) liegen gut und gerne 4.800 km Luftlinie.

St. Kitts 

Wie bereits in „meinem Reisemoment 2017“ beschrieben gibt es auf der Insel St. Kitts, meiner Meinung nach, zwei wunderschöne Aussichtspunkte:

  • Festung Brimstone Hill
  • Blick auf Timothy Hill

Antigua 

Vom Dow’s Hill Interpretation Centre und vom Aussichtspunkt Shirley Heights hatte ich einen fantastischen Blick über die Bucht von Freeman’s Bay und Nelson’s Dockyard Marina.

Je nach dem wie das Kreuzfahrtschiff an der Pier anlegt, hat man vom Buck- oder Heck -Bereich einen imposanten Blick über die Altstadt von St. John’s, der Inselhauptstadt von Antigua,  tagsüber und am Abend.

Tortola

Von den sich sanft erhebenden Hügeln der Insel hatte ich einen besonders schönen Ausblick auf den Francis – Drake  – Kanal.
Einen ebenso schönen Ausblick fand ich auf dem Weg zum Strand von Cane Garden Bay.

Virgin Gorda

Tortola’s Nachbarinsel Virgin Gorda bietet am Eingang zu The Bath einen tollen Ausblick auf die riesigen Granitfelsen, den Francis – Drake  – Kanal und einige benachbarte Inseln der Britischen Jungferninseln ( British Virgin Islands – B.V. I.s).

St. Maarten

Vom Fort Amsterdam hatte ich einem fantastischen Blick zurück nach Philipsburg,  dem Hauptort des niederländischen Teils der karibischen Insel St. Maarten, über die Bucht Great Bay. Mit all‘ den unterschiedlichen bunten Fassaden der Häuser und auf die zahlreichen Kreuzfahrtschiffe im Hafen.

St. Vincent

 Der Besuch von Fort Charlotte war mein Highlight auf dieser Insel. Ein wunderbarer Ausblick über die Bucht zur Inselhauptstadt Kingstown und zum Kreuzfahrtschiff.

Grenada

Eine gute Aussicht bieten die Zinnen des Fort Georg. Einmal zum Kreuzfahrtterminal und dann in die Bucht des St. Georg’s Inner Harbour (kleiner Hafen für Selgelschiffe und Yachten). St. Georg ist die Inselhauptstadt von Grenada.

 

Grenada - Blick vom Fort in den Hafen

Grenada – Blick vom Fort in den Hafen