Kreuzfahrtausflug: Santiago de Compostela auf eigene Faust

Ahoi und Moin Moin

aus Santiago de Compostela

50% Barrierefreier Ausflug

Stadtspaziergang

Vom Hafen Ferrol oder A Coruña ging es nach dem Frühstück Richtung Santiago de Compostela. Die Fahrtzeit dauert ungefähr eine Stunde bis eineinhalb Stunden je nach Hafen.

Pilger in Santiago de Compostela

Ich hatte einen Tag mit einem grau in grau Wetter erwischt. Die Wolken wollten einfach nicht weiterziehen und Sonnenstrahlen zulassen.
In Santiago de Compostella angekommen ging ich zuerst zur Plaza del Obradoiro. Ich staune nicht schlecht als ich um die Ecke bog und die Plaza zum ersten Mal betrachtete. Die berühmte Kathedrale ist von außen und innen sehr imposant und erhaben. Für die Besichtigung von Innen ließ ich mir viel Zeit und so konnte ich einem Gottesdienst beiwohnen. Weitere Information findest du hier.

ein Heiliger in der Kathedralenmauer
Heiliger in der Kathedralenmauer

Im Parador de Santiago de Compostela Hostal dos Reis Católicos trank ich einen sehr leckeren Kaffee und anschließend machte ich einen Stadtspaziergang. Die Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Auf meinem Weg durch die Stadt begegnete ich vielen Pilgern die auf dem Jakobweg wanderten. Ein paar von Ihnen sahen sehr erschöpft aus.

Am Nachmittag stand die Besteigung des Dachstuhls auf meinem Programm. Über den Dächern hatte ich eine grandiose Aussicht. Dieser Teil der Kathedrale ist nur über Stufen zu erreichen.

Am späten Nachmittag ging es zurück zum Schiff.

(1) Comment

  1. LittleLintu

    Santiago de Compostela haben wir damals im Spanischunterricht bearbeitet.
    Und klar, kennt man das auch durch den Jakobsweg.
    Würde dort auch gerne mal hin, ist sicher sehr schön dort!

    Liebe Grüße aus dem sehr verregnete Singapur.
    Michelle <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.