Weihnachten in der Karibik und Mittelamerika

Panama

Die Familie trifft sich zentral jedes Jahr wechseln bei der Verwandtschaft. Für jedes Familienmitglied werden ein oder mehrere Geschenke unter dem leider künstlichen Weihnachtsbaum bereitgelegt. Alle Fenster im Haus oder der jeweiligen Wohnung werden mit künstlichem Sprühschnee und und Weihnachtsmotiven besprüht.

Panama City

Cayman Islands

Santa Claus kommt mit Wasserskiern über das Wasser und bringt Geschenke.
Die Kirchen werden drinnen und draußen festlich geschmückt.
Von einer zu anderen Straßenseite werden Lichterketten mit bunten Glühbirnen gespannt. Die Tannenbäume, hier leider künstlich, werden geschmückt – mal mit viel, mal mit wenig Deko. Die Einkaufszentren werden ebenfalls reich mit den unterschiedlichsten Girlanden geschmückt. An Weihnachten trifft sich die Familie und es wird leckerer Rum Kuchen gegessen.

Grand Cayman Kirche

St. Kitts

Der Karneval in St.Kitts ist einzigartig – er ist der einzige in der Karibik, der Weihnachten mit der Kultur und dem afrikanischen Erbe der beiden Inselnationen, St. Kitts und Nevis, verbindet. Der Karneval beginnt offiziell an Heiligabend und endet im Januar.

Jamaika

Geschmückte Palmen mit Lichterketten. Santa Claus kommt per Auto oder per Boot je nach Region mit einem kühlen Getränk in der Hand.

Kolumbien

Cartagena mit Weihnachtsdeko

Guadeloupe

Wie auf den Cayman Islands kommt Santa Claus auf Wasserskiern und bringt Geschenke. Wenn der Zuckerrohr blüht, was im Winter üblich ist, dann sieht es aus würde Schnee liegen. An Weihnachten gibt es Punsch aus Orangenschale und Kaffee. Als Weihnachtsessen gibt es Reis mit Erbsen, Linsen, Kürbis und Zwiebeln und dazu Schweinebraten, Austern oder Truthahn.

Antigua

Auf der Insel Antigua gibt es zu Weihnachten Truthahn oder Schweineschulter mit Reis und Gemüse. Zum Nachtisch gibt es einen traditionellen Weihnachtskuchen. Er wird Christmas Cake oder Black Cake genannt. Alles ist weihnachtlich geschmückt.

Antigua Turners Beach