Home > Buch

Buch-Tipp „Höhenflug und Wolkenlandung“ von Eleonora Park

Im Urlaub gelesen… „Höhenflug und Wolkenlandung“ von Eleonora Park Werbung und Rezension. Dieser Artikel enthält Werbung für das Buch „Höhenflug und Wolkenlandung“ von Eleonora Park. Vielen Dank an dieser Stelle an Eleonora Park, die mir ihr Buch kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Aus eigener Erfahrung berichte ich …

Buch-Tipp „Tu, was ich dir sage“ von Drea Summer

Im Urlaub gelesen… „Tu, was ich dir sage“ von Drea Summer Werbung und Rezension. Dieser Artikel enthält Werbung für das Buch „Tu, was ich dir sage“ von Drea Summer. Vielen Dank an dieser Stelle an Drea Summer, die mir ihr Buch kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Aus eigener …

Buch – Tipp „Mysterious Game“ von Bianka Mertes

Unterwegs gelesen…

„Mysterious Game“ von Bianka Mertes – Rezension

Werbung und Rezension. Dieser Artikel enthält Werbung für das Buch „Mysterious Game“ von Bianka Mertes. Aus eigener Erfahrung berichte ich euch über das Buch. Viel Spaß beim Lesen.

Unterwegs Buch - Bianka Mertes - Mysterious Game Ein Spiel - Fünf Leben
Unterwegs Buch – Bianka Mertes – Mysterious Game Ein Spiel – Fünf Leben

Klappentext „Mysterious Game“ von Bianka Mertes

Mila erhält einen mysteriösen Brief. Auf dem Umschlag steht in goldenen Buchstaben ›Mysterious Game‹. In dem Anschreiben wird weder ein Treffpunkt, noch eine Uhrzeit genannt. Sie hält es für einen Scherz und wirft die Einladung weg.
Plötzlich findet sie sich mit der Einladung in einem dunklen, verstaubten Zimmer wieder. Ein Zimmer ohne Fenster und ohne Tür, nur mit einer neuen Anweisung.

Unterwegs - Literatur Mysterious Game_ Ein Spiel - Fünf Leben von Bianka Mertes
Unterwegs – Literatur Mysterious Game_ Ein Spiel – Fünf Leben von Bianka Mertes

Mein Eindruck von „Mysterious Game“ von Bianka Mertes

Ein spannender Jugendthriller der Autorin Bianka Mertes. Mit viel Gefühl beschreibt sie die Protagonisten wie sie von Zimmer zu Zimmer ohne Fenster und Türen gelangen.
Auf den ersten Seiten des Buches hatte ich direkt das Gefühl mich „Escape Room“ – Spiel wiederzufinden. Die Protagonisten werden im Laufe der Geschichte vorgestellt – mitsamt ihren persönlichen Eigenheiten. Von Kapitel zu Kapitel (Raum zu Raum) wird das Buch spannender.  Das Buch umfasst den Prolog und sechzehn weitere Kapitel. Für Teens ab 14 Jahren durchaus geeignet – mit ganz viel Lesespaß.

Vielen Dank an Bianka Mertes. Mit freundlicher Genehmigung von Bianka Mertes.

Viel Spaß beim Lesen!

Unterwegs Buch - Mysterious Game Ein Spiel - Fünf Leben
Unterwegs Buch – Mysterious Game Ein Spiel – Fünf Leben

Über die Autorin

Autorin Bianka Mertes
Autorin Bianka Mertes

Bianka Mertes wurde am 25.11.1968 in Unkel am Rhein geboren. Aufgewachsen in Bad Hönningen und Rheinbrohl, besuchte ich die Grundschule und die Hauptschule, in der ich auch das Schreiben
bereits für mich entdeckt habe. Nach meiner Lehre zur Fleischereifachverkäuferin, schrieb ich
mein erstes Kinderbuch für meinen Erstgeborenen. Erst Jahre später habe ich mich getraut, es zu veröffentlichen, und dank Bianca Karwatt ist es mit einem neuen Kleid bei Amazon zusammen mit einem Malbuch erschienen. Jetzt habe ich vier Kinder, wobei zwei meiner Mädchen im Alter von 15 und 18 Jahren mir genau sagen, was ihnen an meinen Büchern nicht gefällt. Die beste Voraussetzung zum Überarbeiten.
Ich schreibe am liebsten in den Genres Kinder-, Fantasy- und YoungAdult, wobei ich meine Ideen entweder von meinen Kindern sammle oder eben aus ganz banalen Sachen eine Idee zu einer
Geschichte entdecke. Schau auch gerne auf der Autorenhomepage vorbei.

Fünf Fragen an Autorin Bianka Mertes

Arbeitest du nach einem festen Zeitplan?
Nein, ich arbeite an meinen Büchern, wenn ich mich danach fühle und wenn mir etwas einfällt. Manchmal arbeite ich sogar gleichzeitig an mehreren Projekten, damit ich zwischen den einzelnen Themen zwitschen kann.

Was ist dein innerer Antrieb, Jugendromane zu schreiben?
Da ich meine eigenen Erfahrungen mit in diese Themen unterbringen kann und die meiner Kinder, die jetzt in diesem Alter sind.

Der optimale Soundtrack zum Buch:
Nicht so schwierig. Wenn ich ein Lied höre und mir dabei die Geschichte vorstellen kann, ist er optimal. Zudem ich auch viel mit Musik schreibe, wobei mir dann die Szenen auch besser einfallen.

Was liest eine Autorin wie du/sie privat (bitte drei Bücher angeben)?
Ich lese gerne Fantasy und Liebesromane.
1. Twillight
2. Die Chroniken der Unterwelt
3. Obsidian

Was wird dein/ihr nächstes Projekt?
Momentan schreibe ich an dem zweiten Teil von »Angel Knights« und »Sprouts«, der erste ist allerdings noch nicht erschienen.

Buch-Tipp „Sie sind nichts wert“ von Drea Summer

Buch - Tipp „Sie sind nichts wert“

Im Urlaub gelesen…

„Sie sind nichts wert“ von Drea Summer

Werbung und Rezension. Dieser Artikel enthält Werbung für das Buch „Sie sind nichts wert“ von Drea Summer. Vielen Dank an dieser Stelle an Drea Summer, die mir ihr Buch kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Aus eigener Erfahrung berichte ich euch über das Buch. Viel Spaß beim Lesen.

Buch - Tipp „Sie sind nichts wert“
Buch – Tipp „Sie sind nichts wert“

Nach dem erfolgreichen Debüt Krimi  „Mit leisen Flügeln“ von Drea Summer durfte ich nun Teil 1 der Gran-Canaria-Thriller Reihe mit dem Titel „Sie sind nichts wert“  lesen.
Bei der Reisevorbereitung meiner früheren Seereisen kam Gran Canaria des Öfteren in mein Blickfeld. Sei es bei Planung von An- und Abreise, einer Inselrundfahrt oder dem möglichen Verlängerungsurlaub auf der Insel.

Unterwegsbuch „Sie sind nichts wert“
Unterwegsbuch „Sie sind nichts wert“

Zum Inhalt des Buches  „Sie sind nichts wert“

In der Zeit zwischen Abitur und dem beginnenden Studium an der Universität verreisen die Freundinnen Katharina Pfeiffer und Yasmin Becker auf die kanarische Insel Gran Canaria. Auf der Insel wohnten Sie in einem Ferienappartement in einer Bungalowanlage direkt am Meer.
Unterdessen lernten Sie zwei junge Männer, David und Jan, kennen. Beide waren unmerklich älter als Katharina und Yasmin. Die vier  verabredeten sich zu einem gemeinsamen Ausflug. Noch halb verschlafen quälte sich Katharina aus dem Bett.   Katharina wollte den Ausflug nicht verpassen, denn sie hatte ein Auge auf Jan geworfen, dennoch war sie sehr sehr müde vom Abend zuvor.  Auch Yasmin freute sich auf den Ausflug, ganz besonders um ihren Schwarm David wiederzusehen.

Die beiden jungen Frauen wurden im Mietwagen von David und Jan direkt an der Bungalowanlage abgeholt. Im Auto einigten Sie sich auf ein gemeinsames Ausflugsziel. Es sollte ins Museum  gehen.
Jan fuhr den Mietwagen, saß Katharina auf dem Beifahrersitz und David mit Yasmin auf der Rückbank. Am Museum angekommen stiegen alle vier aus dem Mietwagen aus.

Katharina verabschiedete sich von der Gruppe und suchte die Museums eigenen Waschräume/Toiletten auf. Die anderen Dreien schon einmal die Eintrittskarten. Als nach einiger Zeit des Wartens Katharina von der Toilette nicht zurückkam, hatte Yasmin ein ungutes Gefühl beschlichen. An den  Waschräumen/Toiletten keine Spur von Katharina.  Wo ist Sie?
Die Drei suchten Katharina einige Zeit, leider erfolglos. Katharina blieb verschwunden.

Kommissar Carlos Muñoz Díaz  tritt auf den Plan. Er wird durch ein Ermittler Team in Deutschland tatkräftig unterstützt. Der Kommissar ermittelt sehr gründlich und Katharinas Freundin Yasmin wie auch die beiden jungen Männer verstrichen sich immer wieder in Widersprüchen.

Es wird eine weibliche Leiche an die Dünen von Maspalomas gefunden.

Ist es Katharina? Es beginnt ein Rätsel raten wer der oder die Mörder/in ist??
Wer hat hier seine Finger im Spiel?

Leseprobe Sie sind nichts wert

Mein Eindruck von „Sie sind nichts wert“

Der erste Teil der Gran-Canaria-Thriller Reihe  ist in  kurze Kapitel nach Szenen aufgeteilt.  Ich finde die Wendungen im Buch sehr gelungen. Wer verdächtig wird ? Die Rolle des Kommissars ist sehr gut ausgearbeitet wie ich finde. Das Buch wird durch die in der Geschichte verwendeten spanischen Worte sehr lebendig und authentisch. Als Leserin konnte ich meine spanisch Kenntnisse ein wenig wiederholen und verbessern – Vokabel Training inklusive.
Damit bin ich fit für Band 2.

Vielen Dank an Drea Summer für dieses fantastische Buch.
Mit freundlicher Genehmigung von Drea Summer.

Erhältlich ist das Buch im Buchhandel direkt hier oder bei Amazon

Viel Spaß beim Lesen!

Über die Autorin

Drea Summer, geb. 2.9.1978 in Graz (Österreich). Das Schreiben lag mir schon immer im Blut, allerdings musste ich zuerst mein Genre finden, in dem ich mich auch wohlfühle. Mit meinem Lieblingsmenschen lebe ich auf Gran Canaria seit Dezember 2016. Und ehrlich, ich habe keinen Tag davon bereut, diese Entscheidung getroffen zu haben.

Fünf Fragen an Drea Summer

Arbeitest du nach einem festen Zeitplan?
Ja, ich versuche es zumindest. Meist sitze ich den ganzen Vormittag vor meinem Computer und schreibe, überarbeite und lösche wieder. *Lach* Ich möchte gerne für die Zukunft alle 3 Monate ein neues Buch schreiben. Mal sehen, ob ich das einhalten kann.

Wie kann man sich die klassischen Thriller Leser/innen vorstellen?
Nachdem ich selber viel lese, kann ich dir das von meiner eigenen Sicht beantworten. Ich lese gerne am späten Nachmittag, wenn Ruhe eingekehrt ist und bereits alle Arbeiten erledigt sind. Sehr gerne mag ich Thriller oder auch Krimis, wo ich auch etwas zu lachen bekomme.

Traumjob Schriftsteller?
Ja, für mich ist es das schon. Das Schreiben ist für mich mehr als ein Hobby. Allerdings um zu den Großen dazuzugehören steckt auch eine Menge Arbeit dahinter. Nur mit Schreiben alleine ist es nicht getan. Und natürlich gehören auch der Lektor, mit dem man auf einer Wellenlänge schwimmen muss, die Coverdesignerin, die anhand des Klappentextes verstehen muss, welches Bild auf das Cover gehört, die ganzen Buchbloggerinnen, die eine Menge Arbeit und Liebe in ihre Rezessionen stecken dazu und zu guter Letzt auch die Menschen aus der Familie und die Lieblingsmenschen, die einen unterstützen und zur Not auch wieder aufbauen, wenn es mal nicht so läuft wie man sich es sich vorstellt. Wenn dieses Team steht, dann ist es ein Traumjob, ja.

Warum machst du heute den Job, den du heute machst?
Tja, was mache ich denn sonst noch außer Schreiben? *lach* Weißt du, wir sind nach Gran Canaria gekommen, um weniger zu Arbeiten. Wir machen nur mehr das, was auch Spaß macht. Und Schreiben macht mir Spaß. Und vielleicht in naher Zukunft, werde ich wieder als Mentaltrainerin arbeiten und hier auf der Insel meine Seminare geben. Das macht auch Spaß.

Was wird dein nächstes Projekt?
Tja, Teil 2 meiner Thrillertrilogie ist bereits von den Testlesern retour und wird Ende des Monats an meinen Lektor übergeben. Erscheint am 30.8.2018. Teil 3 ist bereits zur Hälfte geschrieben. Wenn die Trilogie fertig ist, liegt hier in meiner Mappe bereits ein kompletter Plot, der sich in Graz abspielen wird. Geht eher in die Richtung Psychothriller. Also, ich habe noch so einiges vor. Diese 3 sollen alle heuer noch erscheinen. Aber keine Sorge, liebe Leser, bei Kathy bleibt ihr immer am Laufenden, wenn es etwas Neues von mir gibt.