Reisebericht von der karibischen Insel Jamaika – Frenchman’s Cove entdecken

Reisebericht von der karibischen Insel Jamaika – Frenchman’s Cove entdecken

03/02/2018 33 Von Ahoi

Ahoi und Moin Moin

von der karibischen Insel Jamaika

50% Barrierefreier Ausflug

 Frenchman’s Cove entdecken

Frenchman's Cove

Mein Ausgangspunkt war Ochio Rios an der Nordküste von Jamaika.

Ich habe die Insel Jamaika insbesondere Frenchman’s Cove Resort in Port Antonio zum wiederholten Male  besucht. Ich habe hier ein sehr schönes Refugium für mich entdeckt, der Ort ist ein Traum.

Nach dem Frühstück ging es von dort aus in einem klimatisierten Minibus (Taxi) entlang der abwechslungsreichen Küstenstraße in Richtung Port Antonio.

Malerischen Dörfer mit buntem Treiben, weitläufige Sandstrände und unzähligen  Kokosnuss Plantagen säumten die Straße.

Nach der Hälfte der Strecke, ca. eine Stunde Fahrtzeit, hielt der Minibus unterwegs für eine Erfrischungspause und einem Tank Stop an der Paulwell’s Texaco Tankstelle in Annotto Bay.
Die Tankstelle verfügt über saubere Toiletten und einen kleinen Laden mit Erfrischungsgetränken, Snacks und Souvenirs.

Eine weitere Stunde war vergangen und der Minibus steuerte das Frenchman’s Cove Resort in Port Antonio an.

Der Zugang zum Privatstrand von Frenchman’s Cove ist gegen eine geringe Gebühr von 10 USD pro Tag möglich – Stühle, Liegen, Duschen und Toiletten sind inklusive.

Hinter einem bewachten Gartentor verbirgt sich ein botanischer Garten, eher ein Dschungel, durch den sich ein kleiner Süßwasserfluss schlängelt und schließlich in den Ozean mündet.

Am Ende des botanischen Gartens schließt der Strand – und eine kleine Bucht an. Es zeigte sich ein grandioser Blick aufs Meer. Zwischen den Felsen der Bucht habe ich sehr schöne Fotos gemacht. An den mit Bäumen und Büschen übersäten Felsen hängt in einem Baum knapp über dem Fluss verschiedene Schaukeln. Das Wasser lud zum Schwimmen ein – ausreichend Liegen waren ebenfalls vorhanden.

Am schattigen Strand erwartete mich um die Mittagszeit bereits ein reichhaltiges Buffet  mit traditionellen jamaikanischen Speisen wie Jerk Chicken (Jerk, ist die jamaikanische scharfe Fleischmarinade für Huhn), Reis mit Bohnen, diversen Gemüsen und Salat. Zum Nachtisch wurde Wassermelone und Bananenkuchen gereicht.


Ein interessantes Video:

Frenchman’s Cove – Jamaican Holiday Resort von Frenchman’s Cove auf Vimeo


Gegen Abend ging es mit dem Minibus wieder zurück nach Ochio Rios.

Auf die tolle Idee zu diesem Thema einen Beitrag zu schreiben hat mich die Liebe Veronika von www.flugentenblog.com gebracht.


Der Ausflug ist unter MyAida buchbar
Port Antonio und Strand – OCH26
weitere interessante Ausflüge:
Blue-Mountain-Kaffee und Geschichte der Maroons – OCH 25
Plantagenleben auf Jamaika – OCH 22
Wasserfall (Dunn’s River Falls) und Mystic Mountain – OCH 19